Beitrag.

Zur Übersicht

Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen aus Sicht des GKV-Spitzenverbandes

Datum: 03.03.2010
Format: pdf, 0,74 MB
Seiten: 29 Beitrag herunterladen

Veranstaltung / Themengebiet

Aufdeckung und Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen RechtGesundheitspolitik/-wirtschaft

Inhalt

  • Was unterscheidet die gesetzliche Aufgabe des GKV-SV gem. §§ 197a SGB V, 47 SGB XI ?
  • Bekämpfung von Fehlverhalten: Versuch einer Bestandsaufnahme aus Sicht des GKV-SV
  • Forderungen des GKV-SV zur Optimierung der Voraussetzungen und zur Erhöhung der Transparenz bei der Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen
  • Zusammenarbeit der Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen

Expertenprofil.

Dr. Stephan Meseke, LL.M.

GKV-Spitzenverband

Lebenslauf

Dr. iur. Stephan Meseke ist Volljurist und leitet seit 2009 den Stabsbereich zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen beim GKV-Spitzenverband.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er ein Aufbaustudium zum Master of Laws (LL.M.) an der University of Edinburgh (UK). Im Anschluss an den juristischen Vorbereitungsdienst arbeitete er zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, danach u.a. als Referent im Deutschen Bundestag sowie als Mitarbeiter einer Kassenärztlichen Vereinigung.

Herr Dr. Meseke wurde inzwischen mehrfach als Sachverständiger des GKV-Spitzenverbandes zu Expertengesprächen und Anhörungen des Ausschusses für Gesundheit des Deutschen Bundestages eingeladen, zuletzt auch als Einzelsachverständiger im Rahmen der Anhörung des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutsches Bundestages zum Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen.